Kurse und Trainings zur Thearpiebegleitung

Der innere Zustand zeigt sich in der Körperhaltung.                                                   Die Körperhaltung beeinflusst den inneren Zustand.
Kurse
Körper: bewusst sein

Durch eine bewusstere Körperwahrnehmung und die Arbeit mit dem Körper stärken wir unsere Psyche, unser Inneres und verhelfen uns selbst zu einer positiveren Einstellung.
Im 12teiligen Kurs „Körper: bewusst sein“ lernen die Teilnehmer, ihren Körper wahrzunehmen und sich besser zurechtzufinden und zu behaupten. Ich arbeite mit den Teilnehmern mit Improvisationsübungen und Partner- und Gruppenarbeiten. Übungen zur Kinesphäre sowie die Körperschulung stärken das Körperbewusstsein und verhelfen, den eigenen Körper zu spüren und neu zu entdecken. Tänzerische Vorkenntnisse der Teilnehmer sind dabei nicht erforderlich.

Der pädagogische Kurs dient zur zusätzlichen Unterstützung Ihrer Therapie. Individuelle Themen und Förderpunkte können in Rücksprache mit Ärzten und Therapeuten aufgegriffen werden. Die Besonderheit ist, dass nicht die sprachliche Analyse und Reflexion der Teilnehmer im Vordergrund stehen, sondern der Zugang in erster Linie über den Körper erfolgt.

Das Training umfasst 6 Einheiten zu je 1,5 Zeitstunden. Die Gruppengröße beträgt 4 bis 12 Teilnehmer.

Trainings
Körpersprache: Stärkung durch Haltung

Unsere Körpersprache ist der Spiegel unserer Seele. Liegt uns etwas auf dem Herzen, haben wir etwas Traumatisches erlebt, oder müssen wir uns mit einer Krankheit auseinander setzen, ist auch unsere Körpersprache betroffen und beeinträchtigt. Durch einfache Übungen kann die körperliche Haltung aufgerichtet werden, sowie die innere Haltung positiv beeinflusst werden.

In meinem Training „Körpersprache: Stärkung durch Haltung“ bearbeite ich mit den Patienten unter anderem die Fragen:
Was ist Körpersprache?
Wo begegnet sie mir?
Was macht sie mit mir?
In praktischen Übungen sowie in szenischen Situationen analysiere ich gemeinsam mit den Patienten deren Körpersprache, ihre Wirkung und die Bedeutung der Haltung. Wir erarbeiten, darauf aufbauend, gemeinsam Lösungen für problematische Situationen aus Beruf und Alltag.

Das Training dient zur zusätzlichen Unterstützung Ihrer Therapie. Individuelle Themen und Förderpunkte können in Rücksprache mit Ärzten und Therapeuten aufgegriffen werden. Das Training verhilft den Teilnehmern zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft und den Alltag. Das Training umfasst 6 Einheiten zu je 2 Zeitstunden. Die Gruppengröße beträgt 4 bis 12 Teilnehmer.
Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie das Training Ihren Patienten anbieten?
Rufen Sie mich gerne an, oder mailen Sie mir.

Hier geht´s zum Flyer_Körpersprache Training und Kurse