Körpersprache und Auftrittskompetenz

Körpersprache bedeutet mehr als nur das Abrufen von einstudierten Bewegungsschablonen und Symboliken.

Seminare mit der Thematik „Körpersprache und Auftrittskompetenz“ versprechen häufig, dass man mit Hilfe bestimmter Regeln sein Gegenüber verstehen oder sogar beeinflussen kann. Meine Arbeit mit Schauspielern und Tänzern und meine Erfahrung im Umgang mit Menschen verschiedenster gesellschaftlicher Prägung beweisen mir jedoch, dass viel mehr zum Repertoire der Körper-Sprache gehört. Bei der nonverbalen Kommunikation, die binnen Sekunden bei meinem Gegenüber eine entscheidende Reaktion hervorruft, geht es um das Gespühr für den eigenen Körper und die Schärfung der Sinne.

Erfahrung und ein gutes Auge

Eine bewusste Körpersprache hilft uns in unsicheren Situationen, stärkt unser Auftreten und unterstützt unsere innere Haltung.

Wichtig für eine gelungene Kommunikation auf Augenhöhe ist, sich seiner eigenen Körpersprache bewusst zu sein, sowie die Körpersprache des Gegenübers richtig verstehen und einschätzen zu können. In meiner Arbeit als Coach ist es wichtig, ein gutes Auge für eine authentische Körpersprache zu haben, sowie diese umsetzen zu können.  Ich habe für meine Seminare und Coachings ein Training entwickelt, mit der Profis und Laien, Künstler und Privatpersonen erfolgreich an und mit ihrer Körpersprache arbeiten können. Diese Methode verbindet Elemente der Rollen- und Szenenentwicklung aus dem Theater, des Gruppentrainings aus der Arbeitspsychologie sowie Haltungsschulung.

Hier ein kleiner Überblick über die Themen und Wirkungsfelder der Seminare und Trainings:

  • Führungskräftetraining und Führungskompetenzen; Nonverbal Leadership
  • Personalentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Sicherheit in Mitarbeiter-Gesprächen und Krisengesprächen
  • High-Performance-Situation
  • Team-Entwicklung
  • Gesprächsführung
  • Vorträge und Präsentationen
  • Bewerbungsgespräche

Probieren Sie es aus!